Jahreshauptversammlung des LC Bad Dürkheim am 26.02.2018:

Mitgliedsbeiträge steigen – Vorstand bleibt unverändert

Die Mitgliedsbeiträge werden 2018 angehoben, die Führungsmannschaft bleibt unverändert. Auf der Jahreshauptversammlung des Bad Dürkheimer Laufclubs am Montag wurden alle Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt. Zwei von ihnen erklärten, nur noch für zwei Jahre zur Verfügung zu stehen.

LC-Vorsitzender Wolfgang Schantz erläuterte, dass eine Anhebung der Mitgliedsbeiträge auf die vom Sportbund vorgegebenen neuen Mindestsätze notwendig sei, um weiterhin Zuschüsse zu bekommen. Erwachsene hätten dann 5 Euro pro Monat (60 Euro im Jahr) und Jugendliche 3,50 Euro (42 im Jahr) zu zahlen, also jeweils einen Euro pro Monat mehr. Die Familien-Beiträge seien nicht betroffen und sollen weiterhin bei 72 Euro pro Jahr verbleiben. Die Anhebung der Mitgliedsbeiträge rückwirkend zum Jahresanfang wurde mit großer Mehrheit beschlossen. Im Jahr 2020 stehe eine abermalige Erhöhung ins Haus, verkündete Schantz. Dann werden die Vorgaben des Sportbundes auf 6 Euro pro Monat für Erwachsene und auf 4 Euro für Jugendliche steigen.

Zu den turnusmäßigen Wahlen traten alle bisherigen Vorstandsmitglieder an. Kassenwart Stefan Jamin stellte sich nochmals zur Verfügung, weil kein Nachfolger für ihn gefunden werden konnte. Sobald jemand bereit sei für dieses Amt, wolle er gern abtreten, äußerte Jamin, der seit sechs Jahren im LC die Finanzen führt und daneben weitere Ehrenämter innehat. Marion Schwarz, die vor einem Jahr die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Henning Schneehage übernommen hat und vorher schon neun Jahre als Schriftführerin fungierte, wolle das zeitintensive Amt nur noch zwei Jahre ausüben (und dann in die „Genussphase“ als einfaches Vereinsmitglied und Läuferin übergehen). Auch Schantz, der seit 2002 im Vorstand und seit 2006 erster Vorsitzender ist, deutete an, dass sein Posten in absehbarer Zeit frei werde.

Kassenwart Stefan Jamin, der auch für die Mitgliederverwaltung verantwortlich zeichnet, zählte zu Jahresbeginn 249 Vereinsmitglieder (Vorjahr: 244). Im Jahresverlauf habe es zahlreiche Ein- und Austritte gegeben. Der Frauen-Anteil sei von 55 auf 52 Prozent zurückgegangen und der Verein etwas jünger geworden, denn das Durchschnittsalter läge nun bei 54 Jahren, berichtete er. Seine Kassenbilanz ergab für das Jahr 2017 ein leichtes Minus, das aufgrund der Rücklagen in Höhe eines Jahresumsatzes kein Problem darstelle. Die größten Posten seien Startgeldzuschüsse und Wettkampfkosten sowie die Ausgaben für Übungsleiter und Trainer. Auf der Habenseite seien die Zuschüsse und Spenden zu nennen. In diesem Zusammenhang wies Schantz auf die großzügige Förderung durch den Sportbund hin, der im Rahmen der Aktion „Transport zum Sport“ 1000 Euro zur Verfügung stellte, die von Trainer Gholam Allboje für Fahrtkosten von Kindern und Jugendlichen zu Laufveranstaltungen verwendet werden sollen.

In seinem Rückblick streifte der LC-Vorsitzende die Veranstaltungen des Jahres 2017: Tageswanderung und -Radtour, die Müllsammelaktion im Wald, die Benefizläufe der Lebenshilfe und der RHEINPFALZ mit LC-Beteiligung, das Grillfest im August, die Beteiligung am Starnberger Landkreislauf mit zwei 10er-Mannschaften und vieles mehr. Für 2018 kündigte er als nächstes die Müllsammelaktion im Wald für den 10. März an sowie unter anderem das „Turbo“-Sportabzeichen, also alle Disziplinen an einem Abend im Mai. Die im Juni geplante Radtourenwoche entlang des Mains von Bamberg nach Aschaffenburg sei laut Organisator Gerhard Dembek allerdings gefährdet, weil die Mindestteilnehmerzahl bisher deutlich unterschritten wird. Er bittet weitere Interessenten dringend um Anmeldung. Die Tageswanderung am 8. April wird von Klaus Tischendorf geführt und verläuft von Sausenheim über Neuleiningen auf Pfaden nach Bad Dürkheim.

Sportwart Michael Röper berichtete über den weiterhin guten Besuch der Lauftreffs dienstags und donnerstags. Auch das Training am Sonntagmorgen durch Übungsleiter Gholam Allboje werde weiterhin sehr geschätzt. Die übrigen Sportangebote wie Yoga, Nordic Walking und die Gymnastik, seit Herbst 2017 in der Turnhalle der IGS Wachenheim, erfreuen sich ebenfalls großer Beliebtheit. Die Pflege der ausgeschilderten Laufstrecken im Wald an der Weilach bereite insofern Probleme, als Schilder und Markierungen immer wieder entfernt würden. Deshalb schlug Röper vor, zukünftig die GPS-Daten plus Karten auf der Homepage zu veröffentlichen und die Beschilderung im Wald auslaufen zu lassen.

Das Skilanglauf-Wochenende im Schwarzwald Anfang Februar unter Leitung von Nordic-Walking-Übungsleiter Steffen Franck war bei besten Schneeverhältnissen ein voller Erfolg und soll auch im nächsten Jahr wiederholt werden. Die Wettkampfsportler des LC konnten 2017 wiederum schöne Erfolge vorweisen: Thomas Weishaar erzielte zahlreiche Top-Platzierungen, ebenso Sonja Deiß, die als erfolgreichste Frau des LC hervorstach. Für den Weinstraßen-Marathon am 15. April, bei dem wieder zahlreiche Vereinsmitglieder in Bad Dürkheim am Stadtplatz als Helfer bei der Verpflegung im Einsatz sein werden, haben insgesamt 27 LC-Läufer(innen) auf allen Strecken (42 km, Halbmarathon und Duo-Marathon) gemeldet.

Der Bad Dürkheimer Berglauf, seit 2017 unter der Leitung von Michael Röper, war auch bei seiner 21. Auflage ein voller Erfolg. Im Oktober 2018 werden in dessen Rahmen die Pfalzmeisterschaften im Berglauf ausgetragen, was einen zusätzlichen Organisationsaufwand bedeutet, aber auch einen Teilnehmerzuwachs erwarten lässt.

Seit ihrem Amtsantritt im März 2017 zählte Marion Schwarz 90 News-Beiträge auf der Website, davon 63 selbst geschriebene. Weitere Autoren waren Henning Schneehage (14 Berichte), Michael Röper (5), Sonja Deiß (4), Rainer Hauer (2) und andere. „Sofern Wettkämpfe waren, druckt die RHEINPFALZ wöchentlich meine Berichte – mal mehr, mal weniger ausführlich und oft gekürzt um die hinteren Platzierungen der Freizeitläufer“, sagte Schwarz. Die Website wird weiterhin von Schneehage gepflegt, Jennyfer Wiegand betreut den Facebook-Auftritt des LC.

Der Vorstand des Lauf-Club Bad Dürkheim e.V.:
1. Vorsitzender: Wolfgang Schantz, 2. Vorsitzender: Gholam Allboje, Jugendwart: Steffen Franck, Kassenwart: Stefan Jamin, Öffentlichkeitsarbeit: Marion Schwarz, Schriftführerin: Karin Eymael, Sportwart: Michael Röper.