Jahreshauptversammlung des LC Bad Dürkheim am 27.02.2012:

Zwei Neue im LC-Vorstand

Der Bad Dürkheimer Laufclub hat zwei neue Vorstandsmitglieder: Kassenwart Stefan Jamin und Jugendwart Felix Schilling. Das war das Ergebnis der Neuwahlen auf der gut besuchten Jahreshauptversammlung am Montagabend.

Der 20-jährige Abiturient Felix Schilling ersetzt Steffen Franck, der sich nicht mehr zur Wahl stellte. Er wolle zusammen mit Jugendtrainer Gerd Hammel vor allem das wettkampforientierte Training ausbauen, sagte der neue Jugendwart. Der nach vier Jahren scheidende Jugendwart Steffen Franck leitet weiterhin das Nordic Walking.

Er sei zwar studierter Historiker, könne aber dennoch gut mit Zahlen umgehen und hätte sich deshalb zur Verfügung gestellt, sagte der 32-jährige neue Kassenwart Stefan Jamin. Er folgt Matthias Maultzsch nach, der sich aus beruflichen und privaten Gründen nach neun Jahren aus dem Vorstand zurückzieht und dabei einen positiven Kassenstand übergibt, wie aus der vorgelegten Bilanz hervorgeht.

Der seit 2006 amtierende und – zusammen mit seinen Vorstandskollegen – einstimmig wiedergewählte Vorsitzende Wolfgang Schantz sprach in seinem Jahresrückblick die Ereignisse und Veranstaltungen des Jahres 2011 an: Wanderungen, Radtouren, das „Turbo-Sportabzeichen“, die Beteiligung am Starnberger Landkreislauf und vieles mehr. Das laufende Sportangebot des 252 Mitglieder zählenden Laufclubs umfasst Lauftreffs, Lauftraining, Nordic Walking, Gymnastik und Yoga. Die Yogastunde sei weiterhin sehr gut besucht, die Gymnastik am Dienstagabend könne aber durchaus weitere Teilnehmer vertragen.

Bei der 15. Auflage des Bad Dürkheimer Berglaufs im Oktober waren mit 404 Läufern deutlich mehr Teilnehmer am Start als in den Vorjahren, bedingt durch das gute Wetter und die Pfalzmeisterschaften, die im Rahmen des Laufs ausgetragen wurden. Zum zweiten Mal nach 2007 (427) übertraf die Teilnehmerzahl damit die 400-Marke, berichtete Organisator Henning Schneehage. Für die Gesamtorganisation steht Schneehage auch 2012 wieder zur Verfügung; er wird dabei tatkräftig unterstützt von Wolfgang Schantz, der den gesamten Helfereinsatz koordiniert, sowie von Andrea Kost, die unter anderem für den wichtigen Bereich Sponsoren zuständig ist.

Sportwart Udo Lutz blickte auf die sportlichen Ereignisses des Jahres 2011 zurück: 54 Aktive absolvierten 341 Starts bei Volksläufen und Meisterschaften. Sie holten dabei 25 Pfalzmeisterschaften, einen Rheinland-Pfalz-Titel und einen zweiten Platz bei Deutschen Senioren-Meisterschaften durch Ludwig Mesel. Die erfolgreichsten Titelsammler waren Ludwig Mesel (8 Pfalztitel, 1 Rheinl.-Pfalzmeisterschaft, 1 zweiter Platz bei Sen.-DM), Rafael Bender (5 Pfalztitel) und Sonja Deiß (4 Pfalztitel), wobei Sonja Deiß als Einzige vom LC neben ihren drei Senioren-Titeln auch eine „echte“ Pfalzmeisterschaft bei den Frauen gewann. Die meisten Starts absolvierten die Damen Sonja Deiß, Marion Schwarz, Siglinde Würges und Sonja Moser sowie die Herren Ludwig Mesel, Jürgen Leistenschneider, Markus Rudolphi und Oliver Wild. Im Vergleich zu den Vorjahren sei ein deutlicher Rückgang bei den Starts zu erkennen, berichtete Lutz.

Das spürte auch Pressewart Henning Schneehage, der im abgelaufenen Jahr etwas weniger zu berichten hatte. Die bereits seit Jahren geplante Neugestaltung der LC-Website www.laufclub.de konnte im Frühjahr 2011 abgeschlossen werden, berichtete Schneehage: „Das neue Design findet allgemein Anklang, vor allem die Übersichtlichkeit und die klare Struktur der Website überzeugen.“ Im Laufe des Jahres 2011 wurden auch einige ältere Berichte aufgenommen. Nicht alle Berichte der Vergangenheit seien es wert, ins Archiv der neuen Website überführt zu werden, aber die wichtigsten sportlichen Ergebnisse von LC-Läuferinnen und -Läufern sollten dort zu finden sein, ist das Ziel von Schneehage.

In seiner Vorschau auf 2012 nannte der Vorsitzende Wolfgang Schantz den Weinstraßenmarathon am 22. April, bei dem der LC wieder den Verpflegungsstand am Stadtplatz betreiben und für die Moderation sorgen wird, um die Zuschauer über das sportliche Geschehen zu informieren. Weiterhin sei ein Benefizlauf in Planung, der beim Parkfest der Lebenshilfe stattfinden soll. Wahrscheinlich wird es auch wieder einen Weinstraßenlauf über 80 km von Schweigen nach Bockenheim geben. Für die Radtourenwoche Anfang Juni „Rund ums Revier“ werden noch Teilnehmer gesucht. Am 17. Juni soll das 30-jährige Jubiläum des Laufclubs im Rahmen einer Matinee mit Kabarett-Programm gefeiert werden. Bei den regelmäßigen Monatstreffen wird weiterhin ein Programm geboten. So stellt Ende März Rigo Müller den Stadtsportverband vor und Ende April werden Norwegen-Bilder gezeigt.

Der Vorstand des Lauf-Club Bad Dürkheim e.V.:
1. Vorsitzender: Wolfgang Schantz, 2. Vorsitzende: Andrea Kost, Kassenwart: Stefan Jamin, Schriftführerin: Marion Schwarz, Sportwart: Udo Lutz, Jugendwart: Felix Schilling, Öffentlichkeitsarbeit: Dr. Henning Schneehage.