Jahreshauptversammlung des LC Bad Dürkheim am 20.02.2006:

Laufclub tauscht Führungsspitze

Der Lauf-Club Bad Dürkheim hat einen neuen Vorsitzenden: Mit Wolfgang Schantz rückt der bisherige zweite Vorsitzende an die Spitze, während Gerhard Dembek von der ersten an die zweite Stelle tritt. Alle übrigen Vorstandsmitglieder wurden auf der Jahreshauptversammlung, die am Montag im Restaurant „Alte Stadtmauer“ stattfand, in ihren Ämtern bestätigt.

Nach zwölf Jahren als LC-Vorsitzender und vorher bereits zwei Jahren als „Vize“ sei es Zeit für einen Wechsel, „damit neue Ideen hereinkommen“. So begründete Gerhard Dembek seinen seit langem angekündigten Rückzug. Seine wenige Freizeit aufgrund beruflicher Beanspruchung reiche außerdem nicht mehr aus, um den Verein angemessen zu führen. Um einen gleitenden Übergang zu gewährleisten, stellte sich der 55-Jährige aber für zwei Jahre als zweiter Vorsitzender zur Verfügung. Alle Wahlen fielen in der von rund 40 Mitgliedern besuchten Versammlung einstimmig aus. Vakant ist weiterhin der Posten des Jugendwarts. „Die Jugendarbeit bleibt ein problematischer Teil der Vereinsarbeit“, resümierte Dembek in seinem Jahresrückblick. Drei Viertel der 232 Mitglieder seien über 40 Jahre alt und nur sieben Prozent unter 19.

„Im abgelaufenen Jahr waren unsere Athleten so erfolgreich wie schon lange nicht mehr“, berichtete Sportwart Axel Bergner. 27 Pfalzmeisterschaften, drei Rheinland-Pfalz-Titel sowie ein erster (von Sabine Rankel) und ein dritter Platz (von Ludwig Mesel) bei Deutschen Meisterschaften und viele weitere gute Platzierungen belegen dies. Für den krönenden Abschluss im abgelaufenen Sportjahr sorgten Sabine Rankel und die Damenmannschaft mit einem Doppelerfolg bei der Wahl zum Sportler bzw. Mannschaft des Jahres beim Sportlerball im November. Mit 49 Wettkämpfen war Ludwig Mesel der fleißigste aller LC-Läufer und der erfolgreichste Senior, denn der 70-Jährige war bei Volksläufen und Meisterschaften stets unter den Ersten. Insgesamt absolvierten 15 Läuferinnen und 31 Läufer etwa 460 Starts.

Dass die Leistungen der Sportler in der Öffentlichkeit bekannt werden, dafür sorgt Pressewart Henning Schneehage mit seiner Zuarbeit an die Tageszeitung DIE RHEINPFALZ und seinen Berichten auf der Internetseite, die auch per E-Mail an die Mitglieder verbreitet werden. Seit Herbst 2005 werden die E-Mails an die Mitglieder über eine sogenannte Mailing-Liste versandt. „Damit haben wir die Kommunikation zwischen den Mitgliedern verbessert“, berichtete Schneehage, denn jetzt könnten auch von Seiten der Mitglieder Nachrichten an den gesamten Verteilerkreis verschickt werden.

Unter den Vorhaben für 2006, die Dembek nannte, ragt der Stafettenlauf nach Kempten heraus. Anlässlich des 5-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft wollen 14 Läufer des LC im August nonstop zur Eröffnung der dortigen Festwoche laufen. Beim Weinstraßen-Marathon am 2. April betreibt der Laufclub wieder den Verpflegungsstand am Stadtplatz und sorgt auch wieder für die Moderation, um die Zuschauer umfassend und fachgerecht über das Sportgeschehen zu informieren. Der Bad Dürkheimer Berglauf wird im Oktober bereits zum zehnten Mal vom LC veranstaltet.

Der Vorstand des LC Bad Dürkheim:
1. Vorsitzender: Wolfgang Schantz, 2. Vorsitzender: Dr. Gerhard Dembek, Kassenwart: Matthias Maultzsch, Schriftführerin: Andrea Kost, Sportwart: Axel Bergner, Öffentlichkeitsarbeit: Dr. Henning Schneehage.