Jahreshauptversammlung des LC Bad Dürkheim am 28.02.2005

Mitgliedsbeiträge steigen

Die Mitgliedsbeiträge werden 2005 angehoben, die Führungsmannschaft bleibt unverändert. Neuwahlen standen auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Lauf-Club Bad Dürkheim, die am Montag im Restaurant "Da Luigi" in Bad Dürkheim stattfand, nicht auf dem Programm.

LC-Vorsitzender Gerhard Dembek erläuterte, dass die Anhebung der Mitgliedsbeiträge auf die vom Sportbund vorgegebenen Mindestsätze notwendig sei, um weiterhin Zuschüsse zu bekommen. Jugendliche zahlen nun 2,50 Euro, Erwachsene 4 und Familien 6 Euro pro Monat. Das war bereits im Vorjahr beschlossen worden. "Wir bleiben damit weiter am unteren Ende der Mitgliedsbeiträge von Sportvereinen und müssen keine zusätzlichen Beiträge für die Teilnahme an Übungsstunden erheben", betonte Dembek.

Die Mitgliederzahl ist im vergangenen Jahr wiederum leicht angestiegen und liegt jetzt bei 226. Rund ein Drittel der Mitglieder des vor 23 Jahren gegründeten Clubs sind allerdings schon über 60. Immerhin ist die Zahl der jugendlichen Mitglieder auf 22 gestiegen. Ein Teil davon beteiligt sich regelmäßig am Jugendtraining von Oliver Höhn, das inzwischen auch im Winter stets im Wald stattfindet.

Von 525 Einsätzen bei Wettkämpfen durch 20 Läuferinnen und 45 Läufer berichtete Sportwart Axel Bergner. Der Verein habe dafür 3.200 Euro an Startgeldern und Fahrtkostenzuschüssen gezahlt. Die meisten Wettkämpfe lief Rafael Bender mit 49 Starts, gefolgt von Ludwig Mesel mit 38, Axel Bergner 29, Peter Gründling 26, Wolfgang Schantz 21 und Peter Hoffmann mit 19 Starts. Von den Frauen absolvierten Eleonore Fischer 21, Sabine Rankel und Marion Schwarz je 19, Andrea Kost 17 und Angelika Alt 15 Wettkämpfe. Leon Koch und Felix Bergner (je 18 Starts) sowie Dennis Schantz mit 15 Starts waren die fleißigsten Jugendlichen bzw. Schüler.

Am erfolgreichsten waren im Jahr 2004 Sabine Rankel mit drei Pfalztiteln und Rafael Bender, der sich die Rheinland-Pfalzmeisterschaft im Crosslauf holte, den Pfalztitel im 10-km-Straßenlauf gewann und auf dieser Distanz fünf Mal unter 33 Minuten lief (Bestzeit 32:43). Die Krönung seiner Leistung war die Wahl zum "Sportler des Jahres" beim Sportlerball im November. Hier wurden die LC-Damen Zweite bei der "Mannschaft des Jahres".

Für die Mitgliederinformation gewinnt das Internet zunehmend an Bedeutung. Mehr als die Hälfte der Mitglieder seien per E-Mail erreichbar. "2004 wurden etwa so viele LC-Infos verschickt wie das Jahr Wochen hat", berichtete Pressewart Henning Schneehage, der auch die Internetseite des Laufclubs betreut, auf der alle Berichte aus dem Laufgeschehen, zunehmend mit Bildern illustriert, nachzulesen seien.

Nachdem der Vorstand ohne Gegenstimmen (bei Enthaltung der Betroffenen) entlastet worden war, erläuterte Vorstand Dembek das Programm für 2005: Für die Tageswanderung (am 10.04.) und die Tagesradtour (03.07.) stehen die Ziele noch nicht fest. An der ViB (Vereine informieren Bürger)-Messe am 12.06. in der Salierhalle wird sich der LC mit einem Stand beteiligen; dafür werden noch Helfer gesucht. Der Bad Dürkheimer Berglauf findet am 15.10. zum neunten Mal statt, diesmal wird der LC hier auch die Pfalzmeisterschaft ausrichten.

"Das war diesmal kein Langstreckenlauf, sondern eher ein Sprint", kommentierte Dembek den Verlauf der Versammlung, die in Rekordzeit von 50 Minuten beendet war – jedenfalls was den offiziellen Teil betrifft.

Der Vorstand des LC Bad Dürkheim:
1. Vorsitzender: Dr. Gerhard Dembek, 2. Vorsitzender: Wolfgang Schantz, Kassenwart: Matthias Maultzsch, Schriftführerin: Andrea Kost, Sportwart: Axel Bergner, Öffentlichkeitsarbeit: Dr. Henning Schneehage.